CHARITY

Unser Partner STIFTUNG DEUTSCHE KINDERKREBSHILFE auf der IMPERATHOMAS-CHARITY-CON

 

Jedes Jahr erkranken in Deutschland etwa eine halbe Million Menschen, darunter 2.000 Kinder und Jugendliche, neu an Krebs. Die Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe wurde 1996 von der Deutschen Krebshilfe gegründet. Sie steht Betroffenen mit Rat und Tat zur Seite und engagiert sich bundesweit für die Bekämpfung von Krebserkrankungen im Kindesalter.

 

Die Deutsche Krebshilfe und die Deutsche KinderKrebshilfe finanzieren fast alle derzeit in Deutschland laufenden Therapiestudien bei Kindern. Die Erfolge stetig verbesserter Behandlungskonzepte sind beeindruckend: Kam die Diagnose Leukämie bei einem Kind noch vor drei Jahrzehnten einem Todesurteil gleich, überleben heute fast 80 Prozent der kleinen Patienten diese Erkrankung.

 

Die Deutsche Krebshilfe finanziert ihre Aktivitäten ausschließlich aus Spenden und freiwilligen Zuwendungen der Bevölkerung. Sie erhält keine öffentlichen Mittel.

 

Die Deutsche KinderKrebshilfe stellt Mittel für folgende Bereiche zur Verfügung:

• Auf- und Ausbau von Kinderkrebszentren und Spezialstationen
• Entwicklung von Behandlungskonzepten
• Unterstützung der kliniknahen und klinischen Forschung in der Kinderonkologie
• Einrichtung von Elternhäusern und -wohnungen in Kliniknähe
• Unterstützung von Nachsorgekliniken, die sich auf die Aus-
richtung von Kuren für krebskranke Kinder, Jugendliche sowie deren Familien spezialisiert haben
• Förderung der Lehre auf dem Gebiet der Kinderkrebsforschung und -bekämpfung
• Vergabe von Forschungs- und Fortbildungsstipendien
• Durchführung von Aus- und Fortbildungsmaßnahmen sowie von Informationsveranstaltungen und Herausgabe von Druckschriften und sonstigen Veröffentlichungen zur Verbesserung der Krebsbekämpfung in der Kinderkrebsmedizin

 

Quelle: Homepage der Deutschen Krebshilfe (mit freundlicher Genehmigung)

 

Informiert euch und besucht die Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe an Ihrem Stand auf der IMPERATHOMAS-CHARITY-CON am 03.November 2018 im Wissenschaftspark Gelsenkirchen.

 

www.facebook.com/StiftungDeutscheKrebshilfe/
www.krebshilfe.de/


MISSION ORANGE zu Gast auf der IMPERATHOMAS-CHARITY-CON

 

Mission Orange ist ein durch die Welt von Star Wars inspiriertes, wohltätiges Projekt zugunsten des Kinderhospiz „Sternenbrücke“ in Hamburg. Seit 2007 werden in Zusammenarbeit mit zahllosen hilfsbereiten Stars, Fans, Organisationen und Firmen regelmäßig große und kleine Wünsche rund um das Heim wahrgemacht.

 

Der Gründer der Idee ist mit seiner Mission seit über zehn Jahren auf vielen Fan-Treffen im In- und Ausland und offiziellen Events präsent. Im Dezember 2006 machte er erstmals auf die Idee Mission Orange aufmerksam, als er in einer Hamburger Einkaufspassage für das Kinderhospiz Sternenbrücke warb. Damals noch als Han Solo verkleidet, erntete er positive Resonanz, um kurz darauf den Orange Gunner zu erfinden, der zum Markenzeichen für seine Wohltätigkeitsarbeit werden sollte.

 

Mission Orange konnte bislang durch die öffentlichen Auftritte und Partnerschaften mit einigen Fan-Gruppierungen schon zahlreiche Punkte auf der Wunschliste des Hospizes mit Geld- und Sachspenden umsetzen.

 

Sein Ziel ist es außerdem, der Figur und Geschichte rund um den Orange Gunner nach dem Beispiel anderer Fan-Ideen wie R2-KT einen offiziellen Charakter zu geben. Seit eines Auftritts am 1. Mai 2011 anlässlich des Tags der offenen Tür in der Sternenbrücke und der Übergabe von zwei Computern als Sachspenden gilt der Orange“Charity“Gunner mit seinem Wohltätigkeitsprojekt Mission Orange auch von offizieller Seite als Unterstützer der Sternenbrücke. Er ist fester Teil des Jahresprogramms, unter anderem mit seiner regelmäßigen Mitwirkung zum Tag der offenen Tür und dem Nikolausfest.

 

Das offizielle Gründungsjahr von Mission Orange ist 2007. Durch einen unerwarteten Brief, seit 2008 von Lucasfilm Ltd. anerkannt. Und seit 2016, mittels eines offiziellen Anerkennungsvertrages auch durch Lucasfilm Ltd. und Walt Disney autorisiert. In dem Vertrag wurde auch der geschützte Begriff „SWAC“ (Star Wars And Charity) festgehalten und ist somit offizieller Bestandteil von Mission Orange.

 

Der Orange Gunner ist unermüdlich im Einsatz. Besucht ihn an seinem Infostand auf der IMPERATHOMAS-CHARITY-CON am 03.November 2018 im Wissenschaftspark Gelsenkirchen.

 

www.facebook.com/Mission-Orangede-274939151052/
www.mission-orange.de/intro/
https://sternenbruecke.de/home


QUETTINGER „CLOWNHEART“ STORMTROOPER zu Gast auf der IMPERATHOMAS-CHARITY-CON

 

Heute möchten wir euch den Quettinger Stormtrooper vorstellen.
Eigentlich möchte er das nicht. Denn ihm geht es nie um sich – sondern immer um die Sache. Aber hinter dieser Sache müssen Menschen stehen. Menschen mit großem Herzen. Und deshalb ist es auch wichtig hinter die Kulisse, oder wie er es so schön sagt, hinter der Sache zu schauen. Denn ohne die Menschen dahinter, gäbe es keine Charity. Wer würde dann Spenden sammeln?

 

Die Geburtsstunde des Quettinger Stormtrooper war die Jedi-Con 2010 des Offiziellen Star Wars Fan Club in Düsseldorf. Der Gedanke „Troop For Good – Troop With Heart“ war geboren. Einen großen Anteil an der Geburtsstunde des Quettinger Stormtrooper hatte übrigens der Orange Charity Gunner und seine Mission Orange. Er war es, der den Clownheart 2010 auf der Jedi-Con inspirierte.

 

Zwei Jahre später folgten die ersten Events. Bis heute ist er unermüdlich im Einsatz für die gute Sache. Er war praktisch überall. Er unterstützte die Jugendabteilung des TuS 05 Quettingen, bei der er seit 2013 das offizielle Maskottchen ist, bei Jugendfußballturnieren und den Kampf für einen Kunstrasenplatz. Seit 2014 unterstützt der Quettinger Stormtrooper zusammen mit dem Star Wars Stammtisch Aachen das jährliche Kinderfest der Elterninitiative Sankt Augustin e.V.

 

Er unterstützt Spendenaktionen, besucht Kinder auf der Onkologiestation, sammelt Geld und Geschenke … und alles für den guten Zweck. Ihr seht, er ist unermüdlich im Einsatz. Man kann gar nicht alles aufzählen, was der Trooper mit der bunten Nase alles Gutes tut.

 

Sein Motto: Fight For The Kids – They Are OUR Future!

 

Trefft den Quettinger „Clownheart“ Stormtrooper auf der IMPERATHOMAS-CHARITY-CON am 03.November 2018 im Wissenschaftspark Gelsenkirchen.

 

www.facebook.com/quettingerstormtrooper/


MONIKA und DIETER REBBERT von der KINDERKREBSHILFE UNNA als EHRENGÄSTE auf der IMPERATHOMAS-CHARITY-CON

 

Wir freuen uns ganz besonders euch heute zwei Ehrengäste vorstellen zu dürfen: MONIKA & DIETER REBBERT!

 

Monika und Dieter engagieren sich seit 2001 um krebskranken Kindern Hoffnung zu schenken. Sie haben in dieser Zeit 370.000 Euro zugunsten der Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe überwiesen.

 

Das Ehepaar veranstaltet in Unna jedes Jahr viele Benefiz-Konzerte. Die nächsten Termine stehen schon:

 

02.12.2018 um 17:00 Uhr im Forum des Pestalozzi-Gymnasiums Unna
Adventskonzert mit Musikfreunde Hellwig
Das sinfonische Blasorchester spielt swingende Weihnachtslieder

 

19.01.2019 um 20:00 Uhr in der Stadthalle Unna
Neujahrskonzert mit Junge Bläserphilharmonie NRW unter der Leitung des Dirigenten Oberstleutnant Timor Oliver Chadik

 

11.04.2019 um 20:00 Uhr in der Stadthalle Unna
Benefizkonzert mit dem Luftwaffenmusikkorps Münster unter der Leitung des Dirigenten Oberstleutnant Christian Weiper

 

Die Eintrittsgelder der Veranstaltungen gehen an die Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe.

 

Informiert euch direkt auf den Seiten der Kinderkrebshilfe Unna

 

https://www.facebook.com/D.u.M.Rebbert/
http://kinderkrebshilfe-unna.de/

 

Wir freuen uns auf Monika und Dieter Rebbert!


WOPY-WAN auf der IMPERATHOMAS-CHARITY-CON

 

Unter dem Motto "Für die Kinder, denn sie sind unsere Zukunft" sammelt der Merziger Star Wars Fan Wolfgang Pyroth als Jedi Ritter "Wopy-Wan" mit diversen Aktionen Spenden für wohltätige Einrichtungen mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche. Die dazu ins Leben gerufene Facebook-Gruppe "Wopy-Wan goes Charity" zählt bereits über 120 Mitglieder, darunter auch einige englische und amerikanische Schauspieler aus den Star Wars Filmen, welche die Charity Aktion unterstützen.

 

Nachdem in den vergangenen Monaten die Deutsche Kinderkrebshilfe und das Kinderhospiz Sternenbrücke aus den Charity-Projekt finanziell unterstützt wurden, konnte von Wolfgang Pyroth im Juni 2018 einen
Spendenscheck über 200 € an die Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland e.V. übergeben werden.

 

Weitere gemeinsame Aktionen wie z.B. die Teilnahme am Sommerfest des Vereins in Star Wars Kostümen sind in Planung.

 

Quelle: Homepage der Kinderkrebshilfe Saar e.V.
http://www.kinderkrebshilfe-saar.de/

 

Wolfgang freut sich auf die Charity-Con. Er wird einige Überraschungen dabeihaben.

 

Trefft WOPY-WAN auf der IMPERATHOMAS-CHARITY-CON am 03.November 2018 im Wissenschaftspark Gelsenkirchen.

 

www.facebook.com/groups/125848614884454/