GAST-GALAXIEN

RAUMPATROUILLE ORION zu Gast auf der IMPERATHOMAS-CHARITY-CON

 

Wir schauen über den Tellerrand und damit auch in andere Galaxien. Deshalb freuen wir uns, dass Hans-Günther Schmidt mit seiner Raumpatrouille-Orion-Privatsammlung bei uns zu Gast ist.

 

“Was heute noch wie ein Märchen klingt, kann morgen Wirklichkeit sein. Hier ist ein Märchen von übermorgen: Es gibt keine Nationalstaaten mehr. Es gibt nur noch die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum. Man siedelt auf fernen Sternen. Der Meeresboden ist als Wohnraum erschlossen. Mit heute noch unvorstellbaren Geschwindigkeiten durcheilen Raumschiffe unser Milchstraßensystem. Eins dieser Raumschiffe ist die Orion, winziger Teil eines gigantischen Sicherheitssystems, das die Erde vor Bedrohungen aus dem All schützt. Begleiten wir die Orion und ihre Besatzung bei ihrem Patrouillendienst am Rande der Unendlichkeit.“

 

So beginnen die Abenteuer des schnellen Raumkreuzers Orion und seiner Besatzung. Die 7-teilige Serie von 1966 war ein Vorreiter, der das Genre Science-Fiction im Fernsehen populär machte. Die Serie war ein „Straßenfeger“ in Deutschland. Doch trotz des Erfolges wurde aufgrund von hohen Produktionskosten auf eine Fortsetzung verzichtet. Heute ist die Serie Kult.

 

Hans-Günther Schmidt betreibt die letzte große Info-Website zum Thema Raumpatrouille. Sein privates Projekt seit über 20 Jahren wird zurzeit komplett überarbeitet.

 

Hans-Günther freut sich auf euch. Besucht seine Ausstellung über die Orion und ihre Abenteuer auf der IMPERATHOMAS-CHARITY-CON am 03.November 2018 im Wissenschaftspark Gelsenkirchen.

 

www.orionspace.de